Kategorien
MJB WJB

Drei JSG-Talente bei Turnier für Auswahlteams im Einsatz

Gleich drei Nachwuchskräfte der JSG Wilhelmshaven kamen am Wochenende bei einem Turnier für Landesauswahlen in den Teams des Handball-Verbandes Niedersachsen zum Einsatz. Lennard Jürgens und Max Koopmann reisten mit dem Team des 2006er Jahrgangs nach Wuppertal. An zwei Tagen standen Spiele gegen die Verbände Rheinland-Pfalz, Hessen, Niederrhein und Saarland auf dem Programm. Bemerkenswert: Lennard Jürgens wurde als Spieler des 2007er Jahrgangs für die Auswahl der älteren Talente nominiert.

„Max und Lennard sind regelmäßige Gäste bei Lehrgängen des HVN und haben sich auch die Einsätze bei Turnieren redlich verdient. Beide geben im Training immer Vollgas und entwickeln sich stetig weiter“, freut sich JSG-Trainer Florian Gabriels, der beide Spieler in der B-Jugend betreut.

Ebenfalls in Wuppertal spielte Mira Post für die Auswahl des 2007er Jahrgangs. Bei der JSG wird die C-Jugendliche Post größtenteils in der B-Jugend-Oberliga eingesetzt.

Kategorien
WJB

Weibliche B-Jugend unterliegt Hude 16:26

Etwas Pech mit der Spielplangestaltung hatten die B-Mädchen der JSG Wilhelmshaven, die direkt zum Auftakt auf Oberliga-Top-Favorit Hude/Falkenburg trafen – und klar mit 16:26 Toren verloren. Gäste- und HVN-Auswahltrainerin Sabine Kalla hatte zwar nur wenige Mädchen mit an die Jade gebracht, allerdings zählen alle zum Kader der Niedersachsen-Auswahl.

„Das war natürlich noch zu viel für meine junge Mannschaft“, sagte JSG-Trainerin Petra Marschner. „Wir haben uns in jeder Phase richtig reingehängt, aber Gegner von dieser Qualität verzeihen keine Fehler. 26 Gegentore sind absolut okay – 16 geworfene Tore aber natürlich viel zu wenig.“ Die Gastgeberinnen, die noch nie zuvor in dieser Formation zusammengespielt hatten, blieben bis zum 6:6 (12.) dran, ehe Hude den Druck erhöhte, zur Pause auf 13:7 davonzog und letztlich mit zehn Toren triumphierten. Marschner: „Das wird ein Lehrjahr für uns, aber Hude ist kein echter Gradmesser. Die Mädchen haben sich gut verkauft und werden sich in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln.“

JSG: Ohlenbusch, Ahmadi; Berens 5, Baumgarten 3, Grabowski 3, Heyen 2, Deußen 1, Horn 1, Schmidbauer 1, Henkensiefken, Kirschner, Post, Katava, Junker.