Kategorien
WJB

Weibliche B-Jugend unterliegt Hude 16:26

Etwas Pech mit der Spielplangestaltung hatten die B-Mädchen der JSG Wilhelmshaven, die direkt zum Auftakt auf Oberliga-Top-Favorit Hude/Falkenburg trafen – und klar mit 16:26 Toren verloren. Gäste- und HVN-Auswahltrainerin Sabine Kalla hatte zwar nur wenige Mädchen mit an die Jade gebracht, allerdings zählen alle zum Kader der Niedersachsen-Auswahl.

„Das war natürlich noch zu viel für meine junge Mannschaft“, sagte JSG-Trainerin Petra Marschner. „Wir haben uns in jeder Phase richtig reingehängt, aber Gegner von dieser Qualität verzeihen keine Fehler. 26 Gegentore sind absolut okay – 16 geworfene Tore aber natürlich viel zu wenig.“ Die Gastgeberinnen, die noch nie zuvor in dieser Formation zusammengespielt hatten, blieben bis zum 6:6 (12.) dran, ehe Hude den Druck erhöhte, zur Pause auf 13:7 davonzog und letztlich mit zehn Toren triumphierten. Marschner: „Das wird ein Lehrjahr für uns, aber Hude ist kein echter Gradmesser. Die Mädchen haben sich gut verkauft und werden sich in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln.“

JSG: Ohlenbusch, Ahmadi; Berens 5, Baumgarten 3, Grabowski 3, Heyen 2, Deußen 1, Horn 1, Schmidbauer 1, Henkensiefken, Kirschner, Post, Katava, Junker.