Kategorien
Allgemein

In Gedenken an Wolf Deußen

In tiefer Trauer und bestürzt zugleich nehmen wir Abschied von Wolf Deußen, der am 12.11.2022 leider verstorben ist.

Wolf lebte nicht nur für den Handball, er war Handball. Jede freie Minute verbrachte er in der Halle oder kümmerte sich um Projekte rund um den Jugendhandballsport.

„Die Kinder müssen Handball spielen.“

Diesen Satz hat so mancher schon von ihm zu hören bekommen.

Die Familie möchte sein großes Engagement im Handballsport aufrechterhalten.

Spenden nimmt der Förderverein Jugendhandball unter dem Verwendungszweck: Wolf Peter Ulrich Deußen, IBAN: DE92 2825 0110 0035 1518 77, entgegen.

Lieber Wolf, wir verabschieden uns mit einem „gut Sport“ und wünschen deiner Familie und deinen Freunden viel Kraft für die schwere Zeit.

Kategorien
Allgemein WJB

Die wB bleibt zu Hause weiter ungeschlagen

 

Zur gewohnten Heimspielzeit (Sonntag um 11:00 Uhr) traten wir gegen den TSV Altenwalde an.


Unser Ziel war es das Bestmögliche aus der Situation zu machen, da wir einige gesundheitlich und verletzungsbedingt angeschlagene Spielerinnen hatten. Auch unsere Torhüterin, Shila Ahmadi, ging erkältet ins Spiel, was sich schon beim warmmachen erkennbar war.
Nach dem deutlichen Sieg gegen die HSG Friesoythe (26:11), wussten wir das dieses Spiel nicht so einfach werden würde.
Nach einer 1:0 Führung, kassierten wir zunächst Tore und lagen so 3:1 hinten. Wir kamen noch nicht in unseren Spielryhtmus. Nach und nach gelang es den Spielerinnen zu ihrer Form zu finden.
In der 1.Halbzeit konnte sich dann keine Mannschaft entscheidend absetzen. Durch Veränderungen auf einigen Positionen stand unsere Abwehr besser und im Angriff wurden schöne Tore herausgespielt.
Zur Halbzeitpause konnten wir mit einer 11:10 Führung in die Kabine gehen.

Wir nutzten die Pause zum sammeln unserer Kräfte und nahmen uns für die zweite Halbzeit mehr Konzentration, sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff vor. Es blieb nicht nur beim Vorsatz und so konnten wir in der verbliebenen Spielzeit immer wieder unsere Führung ausbauen. Dem TSV Altenwalde gelang kein Ausgleich mehr.
Durch die Konzentration der Mannschaft, das schnelle Spiel und wenige Fehler konnten wir diesen Sieg erzielen. Schlüsselspielerin war in diesem Spiel Merle Schmidbauer, die im Angriff die Fäden in der Hand hielt, ihre Mitspielerinnen immer wieder in günstige Abschlusspositionen brachte, die Abwehr zusammenhielt und mit ihrem Ehrgeiz die ganze Mannschaft ansteckte. Aufgrund der starken Abwehr der gegnerischen Mannschaft, waren wir früh gezwungen unsere Aufstellung zu überdenken und umzustellen, was sich im Nachhinein als sehr gut für uns herausstellte. Unsere Kreisläuferin, Leonie Grabowski, konnte sich mehrfach auf Linksaußen in Szene setzen und, wie auch Leni Borke auf Rechtsaußen, Bälle im Tor unterbringen.

Alle Spielerinnen haben ihren Teil dazu beigetragen, dass wir weiterhin ungeschlagen bleiben. Trainer Giebert war mit der Mannschaftsleistung sehr zufrieden, so dass er immer ein gutes Gefühl für den Ausgang des Spieles hatte.
Wir gewinnen unser 3. Heimspiel am Ende, ohne die erwarteten Schwierigkeiten, mit 22:18, bleiben damit weiterhin ohne Verlustpunkte in eigener Halle und stehen verdient mit 9:1 Punkte auf Platz 1 in der LL Nord.


Bedanken möchten wir uns auch bei Jette Loschwitz (C1 Landesliga) und Sherin Mattfeldt (C2 Regionsliga) für die kurzfristige Unterstützung.
Jetzt können wir erstmal alle Kranken und Verletzten in der bevorstehenden Pause pflegen, bevor es am 4.12.2022 wieder zuhause gegen den TV Cloppenburg ins Spitzenspiel geht.

Tor Ahmadi – Mattfeldt

Feld : Deußen 4 , Sudholz 6 , Grabowski 5 , Schmidbauer 3 , Borke 3 , Fürst 1 , Kirschner, Bronsch , Loschwitz

Trainer Giebert Andreas und Co Trainer Fuhrmann Marco 

Kategorien
Allgemein

Zwei JSG-Trainer bei C-Lizenz-Lehrgang

In der vergangenen Woche haben zwei unserer Jugendtrainer, Dennis Sandhorst mJB und Jasmin Mattfeldt wJC2, erfolgreich den Grundstein zur Trainer-C-Lizenz gelegt. Sie haben am Kompaktlehrgang des HVNB in Hornburg teilgenommen.

Nun heißt es im nächsten Jahr die Vertiefungslehrgänge 1-3 erfolgreich zu absolvieren, um am Ende die C-Lizenz ausgestellt zu bekommen.

Wir bedanken uns auch im Namen unserer zwei Teilnehmer bei den Bildungsreferenten des HVNB Stephan Schönfeldt und Daniel Reckel für den erfolgreichen Basislehrgang.

Kategorien
Allgemein WJB

Derby Sieg gegen MTV Aurich


Nach dem knappen Sieg am letzten Wochenende gegen TV Dinklage wollten wir an die geschlossene Mannschaftsleistung anknüpfen.

Die Mädels gingen leider mit zu viel Respekt in das Derby, so gelang in den Anfangsminuten nicht viel.

Ein Derby hat eben seine eigenen Regeln.

Der MTV Aurich ging schnell mit 2:0 in Führung und konnte bis zur 12 Minute die Führung auf ein 5:2 ausbauen.
Mit dem Team Timeout von JSG Trainer Giebert kam die Wende. Giebert gab den Spielerinnen mit auf den weg, dass sie ruhig spielen, die Nervösitat ablegen und ihr Spiel spielen sollten.
Die Mädchen setzten die Worte ihres Trainers direkt um, warfen 7 Tore und ließen durch Aurich nur noch 2 Tore zu. So sah das Halbzeitergebnis mit 9:7 schon deutlich besser aus.

In der Pause wurden noch kleine Details angesprochen, die dann in der zweiten Halbzeit gut umgesetzt worden sind.

Die JSG kam immer mehr in ihr Spiel.

Rückraumspielerin Charlotte Sudholz (4 Tore) nutzte in HZ zwei ihre Chancen besser und auch Leni Borki (6 Tore) konnte sich auf ihrer Aussenposition mit einfachen Toren immer wieder leicht durch setzen.
Tomma Deußen (6 Tore) konnte auf ihrer ungewohnten Mittelposition gute Akzente setzen. Merle Schmidbauer fehlte wegen Krankheit.
Das Spiel endete mit 23:17 für die JSG und damit stehen sie momentan auf Platz 1 der Tabelle.

JSG Trainer Giebert war mit der mannschaftlichen Geschlossenheit sehr zufrieden und blickt positiv in die nächsten Spiele.

Vielen Dank an Jette Loschwitz (Landesliga wC1), die die JSG heute tatkräftig unterstützt hat.

Tomma Deußen (6), Leni Borki (6), Charlotte Sudholz (4), Vanessa Katava (2), Leonie Grabowski (2), Pauline Fürst (1), Lea Kirschner (1), Lisa Bronsch (1), Jette Loschwitz, im Tor Shila Ahmadi

Trainer Andreas Giebert und Co Trainer Marco Fuhrmann

Kategorien
Allgemein

Wir sind bald wieder da!

Die Homepage der JSG Wilhelmshaven befindet sich im Neuaufbau. Zur neuen Spielzeit präsentieren wir hier wieder Berichte und Fotos aus den Mannschaften.