Kategorien
Allgemein

In Gedenken an Wolf Deußen

In tiefer Trauer und bestürzt zugleich nehmen wir Abschied von Wolf Deußen, der am 12.11.2022 leider verstorben ist.

Wolf lebte nicht nur für den Handball, er war Handball. Jede freie Minute verbrachte er in der Halle oder kümmerte sich um Projekte rund um den Jugendhandballsport.

„Die Kinder müssen Handball spielen.“

Diesen Satz hat so mancher schon von ihm zu hören bekommen.

Die Familie möchte sein großes Engagement im Handballsport aufrechterhalten.

Spenden nimmt der Förderverein Jugendhandball unter dem Verwendungszweck: Wolf Peter Ulrich Deußen, IBAN: DE92 2825 0110 0035 1518 77, entgegen.

Lieber Wolf, wir verabschieden uns mit einem „gut Sport“ und wünschen deiner Familie und deinen Freunden viel Kraft für die schwere Zeit.

2 Antworten auf „In Gedenken an Wolf Deußen“

Ich bin froh ihn kennen und schätzen gelernt zu haben, als Betreuerin einer weibl. C-Jugend Mannschaft. Es war eine tolle Zeit. Er hat tolles geleistet im Kinder- und Jugendbereich.
Mein herzliches Beileid an die Familie.
Er wird unvergessen bleiben.

Herr Deußen hat nicht nur Handball gelehrt sondern in meiner Kindheit/Jugend tolle Werte vermittelt die mich geprägt haben. Ich darf mich glücklich schätzen ihn als Mentor gehabt zu haben.
Ich wünsche der Familie viel Kraft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.