Kategorien
MJA

Sieg gegen Dinklage: Männliche A-Jugend feiert Oberliga-Meisterschaft

Dank eines 34:26-Erfolgs über den TV Dinklage hat sich die männliche A-Jugend der JSG Wilhelmshaven vorzeitig die Meisterschaft in der Oberliga gesichert. Drei Spiele vor Ende der Saison haben die Jadestädter zehn Minuspunkte weniger auf dem Konto als „Verfolger“ Dinklage und sind nicht mehr von der Spitzenposition zu verdrängen.

Dabei misslang der Start in das Spitzenspiel: Die JSG – bis auf die fehlenden Jelle Enxing und Joel Berens in Bestbesetzung – startete nervös und erlaubte den Gästen eine schnelle 2:0-Führung. Kreisläufer Rico Toben und Linksaußen Simon Kaschke konterten zum schnellen 2:2. Fortan entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Wilhelmshavener nach dem 9:7 durch Jan Bennet Behrends (am Ende mit zehn Treffern bester JSG-Schütze). Fast durchgängig mit zwei Toren führten. Entscheidend davon zogen die Gastgeber bis zur Pause (16:14) aber nicht.

Erst im zweiten Durchgang stand die JSG-Abwehr deutlich sicherer. Die offensive 5:1 der Jadestädter provozierte einige Ballgewinne und einfache Tore im Gegenstoß. Mit drei Treffern in Folge stellte Kaschke auf 21:16 – die Vorentscheidung.

Spätestens beim Stand von 27:20 (48.) war der Gäste-Widerstand gebrochen. „In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel bestimmt und auch in der Höhe verdient gewonnen“, freuten sich die JSG-Trainer Thorsten Layer und Stefan Schröder. Am Samstag, 7. Mai, geht es für den Meister weiter. Dann steht das Rückspiel beim TV Dinklage auf dem Programm.

JSG: Federspiel, D. Daudrich; Behrends 10/1, Frackowiak 6, Albers 5/1, Kaschke 5, Toben 4, Uhlhorn 1, Koch 1, Theede 1, Weiner 1, O. Daudrich, Engelbarts, Kudraß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.