Kategorien
MJB

Männliche B-Jugend: 37:22-Sieg über Nordhorn vor Spitzenspiel gegen Bremen

Auch ohne Auswahlspieler Max Koopmann, der bei der DHB-Sichtung in Kienbaum weilte, kam die männliche B-Jugend der JSG zu einem klaren 37:22-Heimerfolg über Oberliga-Schlusslicht HSG Nordhorn-Lingen.

Dabei verlief der Beginn des Spiels noch ausgeglichen: Nach 20 Minuten lagen beide Teams beim 10:10 gleichauf. Erst in der Schlussphase des ersten Durchgangs setzte sich die JSG ab. Linkshänder Niklas Kudraß – am Ende mit 11 Toren bester Schütze der Gastgeber – traf zur verdienten 16:11-Halbzeitführung. „Wir haben uns auch von der ruppigen Spielweise der HSG nicht beirren lassen und sind clever geblieben“, kommentierte JSG-Trainer Florian Gabriels den Lauf seiner Mannschaft unmittelbar vor der Pause.

In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Jadestädter das Spiel. Ausschlaggebend war die gute Abwehrleistung. Aber auch im Positionsangriff überzeugte die JSG. Mit einer starken Wurfquote zeichnete sich Rechtsaußen Maximilian Probst, der am Ende auf sechs Treffer kam, aus. Auch mit dem Kreisläuferspiel seiner Mannschaft war Trainer Gabriels – wie schon beim klaren Sieg in Habenhausen – zufrieden.

Über 27:17 (40.) und 33:20 (46.) setzten sich die Gastgeber Tor um Tor ab und gewannen am Ende auch in der Höhe verdient. Gabriels: „Mit der Entwicklung der Jungs bin ich sehr zufrieden. Wir müssen jetzt aber dran bleiben und konsequent besser werden, um uns weiter oben zu etablieren.“

Schon morgen, Mittwoch, 16. Januar, geht es für die Jadestädter weiter: Um 18.15 Uhr ist Spitzenreiter HC Bremen zum Topspiel zu Gast in der Nogathalle.

JSG: Hackbarth, Hüllen; Kudraß 11, Engelbarts 7/1, Probst 6, Frangen 4, Reitz 4, Helbig 3, Jürgens 1, Stroisch 1, Behrends.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.