Kategorien
MJA

Männliche A-Jugend: Souveränes 33:17 gegen TV Schiffdorf

Weiterhin ungeschlagen bleibt die männliche A Jugend der JSG Wilhelmshaven auch im dritten Spieltag der Oberliga. Gegen den TV Schiffdorf gewann die JSG ungefährdet mit 33:17, und konnte die krankheitsbedingten Ausfälle von Jelle Enxing, Justus Koch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gut kompensieren.

Bis zum 5:3 in der 10. Minute verlief der Start etwas holprig, lediglich Simon Kaschke spielte sich hier durch seine Tempogegenstoß Tore etwas in den Vordergrund.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit genügte der JSG, gestützt auf eine gute Leistung von Dominik Daudrich im Tor, der erstmalig in dieser Saison beginnen durfte, eine überschaubare und unspektakuläre Leistung, um den Gegner zur Halbzeit mit 16:11 auf Distanz zu halten.

Wenig bis gar nichts änderte sich am Spielverlauf in der zweiten Halbzeit. Die Abwehr lieferte weiterhin mit wechselndem Personal und nach 40 Minuten auch mit Joel Berens im Tor eine solide Leistung (blieb phasenweise sogar 15 Minuten ohne Gegentor), der Angriff trug geduldig die Konzeptionen vor und so bot sich dem Trainerteam die Gelegenheit die komplette Aufstellung durch zu wechseln.

Spätestens nach der erstmaligen 10 Tore Führung Mitte der zweiten Halbzeit war dann der Widerstand der Gäste endgültig gebrochen und die JSG nutzte den immer größer werdenden Freiraum zum 33:17 Sieg.

Das Trainerduo Schröder/Layer nach dem Spiel: „ Souverän, solide und unspektakulär. Ganz ehrlich gesagt haben wir gar nicht gemerkt, wann die Führung so deutlich wurde. Während des Spiels waren wir eigentlich noch etwas „angefressen“ ob der unemotionalen Spielweise heute. Mit etwas Abstand betrachtet allerdings haben die Jungs das genau richtig gemacht, auch mal den Fuß vom Gas zu nehmen. Gerade vor dem Hintergrund der Doppelbelastung durch die Einsätze in den Herrenmannschaften.“

Es spielten:

Joel Berens, Dominik Daudrich (Tor)

Rico Toben (1), Kenneth Albers (3), Knud Uhlhorn (1/1), Christian Theede (2),Filip Weiner (1), Oliver Daudrich, Simon Kaschke (7), Jan Bennet Behrends (10), Simon Frackowiak (4), Niklas Kudraß (4)

Nächstes Heimspiel: 21.11.2021 1700 Uhr gegen HSG Delmenhorst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.