Sieg gegen TvdH: A-Jugend meldet sich eindrucksvoll zurück

Eine ganz starke Leistung zeigten die A-Jugend-Handballer der JSG Wilhelmshaven im Spitzenspiel der Verbandsliga gegen den bis dato ungeschlagenen TvdH Oldenburg.
Mit 29:24 setzten sich die Jadestädter am Ende hochverdient durch und liegen jetzt in der Spitzengruppe der Liga nach Minuspunkten gleichauf mit den Oldenburgern und dem TV Oyten.

Die eigentlich offensivstarken Gäste hatten über die gesamte Spieldauer Probleme mit der aggressiven Deckung der JSG. Knapp sechs Minuten dauerte es, ehe der TvdH seinen ersten Treffer erzielte. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Gastgeber durch Paul Neumann, Tarek Redler und Okke Dröge, der sich trotz Verletzung in den Dienst der Mannschaft stellte und rund 25 Minuten mitwirken konnte, bereits dreimal ins gegnerische Tor getroffen. Dieser Trend setzte sich fort: Die JSG fand immer besser ins Spiel. Fünf Minuten vor der Pause stellte Filip Weiner auf 15:9.

Kurz vor dem Seitenwechsel folgte die stärkste Phase der Oldenburger in der gesamten Partie: TvdH verkürzte bis auf 15:12. Auch das erste Tor der zweiten Hälfte gehörte den Gästen. Irritieren ließen sich die Wilhelmshavener dadurch nicht. In der Abwehr gewann die JSG weiter fleißig Bälle. Dazu gelangen dem eingewechselten Dominik Daudrich im Tor immer wieder wichtige Paraden.
Der JSG-Vorsprung wuchs bis zur 55. Minute auf neun Tore an (27:18). In den Schlussminuten war für den TvdH lediglich noch Ergebniskosmetik möglich.

Bereits am kommenden Montag, 24. Februar, steht das Rückspiel an. Um 19.30 Uhr gastiert die A-Jugend der JSG dann in der Brandsweghalle beim TvdH Oldenburg.

JSG: Joel Berens, Dominik Daudrich; Paul Neumann 9/4, Okke Dröge 5, Filip Weiner 5, Liam Vogt 2, Tarek Redler 2, Simon Frackowiak 2, Jelle Enxing 2, Maic Müller 1, Jan Bennet Behrends 1, Kenneth Albers, Justus Koch, Rico Toben




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.