MJB1: 26:24 Auswärtssieg beim TV Oyten

Die männliche B Jugend der JSG Wilhelmshaven konnte am Samstag Mittag das Auswärtsspiel beim TV Oyten mit 26:24 für sich entscheiden.

Ausreichend vorgewarnt war man vor Anpfiff der Begegnung, hatte man schließlich in der Vorrunde einen 7 Tore Vorsprung noch aus der Hand gegeben.

Entsprechend konzentriert konnte die JSG in der ersten Phase dem Spiel Ihren Stempel aufdrücken und lag schnell mit 3 Toren in Front, ehe in der Folge kleine Unkonzentriertheiten im Aufbauspiel und Torabschluss für eine torlose Phase von fast 8 Minuten sorgte.

Nutznießer war der Gastgeber, der den Rückstand nicht nur verkürzte sondern selbst mit 2 Toren in Führung gehen konnte, ehe die JSG kurz vor der Halbzeit dann doch noch einmal normales Niveau präsentierte und es mit einem zu diesem Zeitpunkt verdienten 12:12 Unentschieden in die Kabine ging.

Die in der Pause angesprochenen Lösungsansätze zeigten zu Beginn der zweiten Halbzeit keinerlei Wirkung; im Gegensatz hierzu war der TY Oyten hellwach und setzte sich sukzessive bis zu einer 3 Tore Führung (16:13) in der 37. Minute ab; der JSG gelang in dieser Phase gerade einmal ein Treffer innerhalb von 12 Minuten.

Eine kleine Korrektur in der Abwehr mit einer Umstellung auf eine offensivere Variante zeigte dann aber Wirkung. Innerhalb von lediglich 6 Minuten drehte die JSG die Partie vollkommen; aufs dem 3 Tore Rückstand wurde so eine 3 Tore Führung.

Der TV Oyten fand so recht kein Mittel mehr in der verbleibenden Spielzeit und die JSG verwaltete den Vorsprung bis zum 26: 24 Erfolg, den Jelle Enxing 5 Sekunden vor Schluss mit einem sehenswerten Heber von Rechtsaußen sicherstellte.

Trainer Thorsten Layer nach der Partie: ” Eine solide Vorstellung, nicht mehr, aber eben auch nicht weniger. Es wäre hilfreich wenn wir unsere starken “Phasen” in einer Begegnung mal über 50 Minuten präsentieren könnten, dann wäre es alles deutlich entspannter für alle Beteiligten. Bis auf das Spiel in Aurich bin ich aber mit der Hinrunde zufrieden, mit jetzt noch 3 Heimspielen haben wir die Chance die Weichen tatsächlich Richtung Meisterschaft zu stellen. Das liegt einzig und alleine an uns selber, wir haben alles in eigener Hand.”

Für die JSG spielten:

Joel Berens (Tor)

Justus Koch, Kenneth Albers (2), Filip Weiner (9/3), Tom Frangen, Jelle Enxing (2), Simon Kaschke (1), Joschi Frackowiak (6), Jan Bennet Behrends (3), Rico Toben (3)

Nächstes Heimspiel Verbandsliga 23.02.2020 1400 Uhr Nogathalle gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen.

Tabelle und Spielplan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.