MJC1: Niederlage gegen Delmenhorst und noch mehr Verletzte

Die Sorgenfalten vor dem Spiel gegen die HSG Delmenhorst wurden größer und größer. Kurzfristig meldeten sich auch noch Fynn Ratzke und Felix Fronek vor dem Spiel verletzt ab, so dass die Aufgabe gegen den Tabellendritten aus Delmenhorst ohne Auswechselspieler von Anfang an wie eine unmögliche Mission erschien.

“MJC1: Niederlage gegen Delmenhorst und noch mehr Verletzte” weiterlesen

MJC1: Umkämpfter Doppelspieltag gegen OHV Aurich und HC Lingen

Wahrlich keine einfache Situation für die junge C1 der JSG Wilhelmshaven: Nachdem die Mannschaft in den letzten Spielen vor der Weihnachtspause schon durch Verletzungen auf ein Minimum reduziert war, verletzte sich Filip Weiner im ersten Spiel beim Forum Cup schwer an der Schulter. Die Abwesenheit von Daniel Sokolowski (Schüleraustausch Spanien) tat ihr übriges dazu und so stellte man sich erneut mit kleinem Kader der doppelten Aufgabe am Wochenende.

“MJC1: Umkämpfter Doppelspieltag gegen OHV Aurich und HC Lingen” weiterlesen

Starke Abwehr bringt ersten Erfolg in der Meisterrunde

Das „Junior-Team“ der männlichen Jugend D2 ist mit einem Sieg beim OHV Aurich in die Meisterrunde gestartet. Mit einem knappen 13:12 (8:7), konnte man besonders in der Abwehr den Grundstein legen.
Dass es in der Meisterrunde nicht so einfach werden wird, wie gegen Mannschaften aus Friedeburg oder Neuenburg, war dem Junior-Team bewusst. Enge Spiele gegen körperlich robustere Teams, werden jetzt an der Tagesordnung stehen, bei denen man nur über die Deckung zum Erfolg kommen muss. Ähnlich wie schon beim Forum-Cup, konnte die JSG hier gut gegenhalten, aber auch Florian Hackbarth im Tor, entschärfte in der Anfangsphase einige freie Bälle. Besonders die OHV-Halbpositionen machten viel Alarm, kamen aber letztendlich nicht zu guten Torgelegenheiten. Auch im Angriff agierte die JSG in vielen Situationen mit Druck und konnte sich oft mit starker Gegenwehr durchsetzen. Den zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand glich Tim Reitz zum 2:2 aus. Es blieb eng. Beide Teams machten Fehler, versuchten aber wieder diese gutzumachen. Aurich ging erneut in Führung, ehe Niklas Kudraß nach Anspielen von Tom Frangen mit einem Doppelschlag die JSG mit 6:5 in Führung brachte. Hier hätte sich die JSG sogar noch mehr absetzen können, doch obwohl beide Außen Lukas Haltermann und Kappi Probst gut freigespielt wurden, kamen sie auch nicht am starken Torwart des OHV vorbei. Kappi Probst war es aber dann, der mit einer schönen Täuschung das 8:6 erzielen konnte. Mit 8:7 ging es in die Pause.
Mit der Aufstellung, die zuletzt auf der Platte stand, begann man die 2. Halbzeit. Lennard Helbig sollte zusammen mit Jan-Lukas Priewe die Mitte verteidigen und Lennard Jürgens und Max Koopmann passten besonders auf die rechte Angriffsseite auf. Das brachte einige Ballgewinne, mit denen die JSG mit 10:8 in Führung ging. Auch hier sorgten einige leichte Fehler dazu, dass man sich nicht weiter absetzen konnte. Es kam ganz anders, denn der OHV nutzte kleine Lücken, um selbst wieder ins Spiel zu kommen. Plötzlich führten die Gastgeber. Es wurde erneut umgestellt, um wieder kompakter zu stehen. Max Koopmann und Jan-Lukas Priewe übernahmen die Halben, Kudraß und Haltermann die außen und Tom Frangen wieder die Mitte. Das zeigte Wirkung und die JSG konnte nicht nur ausgleichen, sondern wieder mit 13:12 in Führung gehen. Dabei riss Lennard Helbig für Priewe die Lücken, der zur Erleichterung aller, einnetzen konnte. Die letzten 3 Minuten wurde weiter konzentriert verteidigt und auch der letzte Wurf konnte durch Bedrängnis nicht zum Ausgleich ins JSG-Tor fallen. Somit gewann die JSG ihr erstes Pflichtspiel im Jahr 2017. Das Spiel am kommenden Wochenende gegen die JSG1 wurde durch eine Auswahlmaßnahme auf den folgenden Montag verlegt. Um 18.00 Uhr kommt es dann in der IGS-Halle zum Vereinsduell.

“Starke Abwehr bringt ersten Erfolg in der Meisterrunde” weiterlesen