Kategorien
MJA

Männliche A-Jugend holt Punkte in Schwanewede

Ein schweres Auswärtsspiel bei der HSG Schwanewede hat unsere männliche Oberliga-A-Jugend mit 30:25 für sich entschieden.

In der Anfangsviertelstunde lief noch vieles nach Plan. Doch nach dem Treffer zum 10:5 durch Yanic Hohenschon kam ein Bruch ins Spiel der Gäste. „Schwanewede hat die Abwehr umgestellt und ist besser ins Spiel gekommen. Wir haben aber auch im Angriff nicht konsequent die Tiefe gesucht“, sagte JSG-Trainer Florian Gabriels. Die Folge: Bis zur Pause gestalteten die Gastgeber das Spiel wieder ausgeglichen. Schwanewede kam bis auf 13:15 heran.

In Halbzeit zwei blieb das Spiel eng. Erst in der Schlussphase führten die Jadestädter eine Entscheidung herbei: Dank der Tore von Tom Rocker (2) und Simon Frackowiak zog die JSG von 23:26 auf 26:23 davon. In den letzten sieben Minuten brachte die Gabriels-Sieben den Vorsprung ins Ziel. „Zum Glück haben wir kühlen Kopf bewahrt und ein schweres Auswärtsspiel ohne Harz gewonnen“, fasste der JSG Trainer zusammen.

JSG: Hackbarth, Daudrich; Rocker 5, Frangen 5, Frackowiak 5, Theede 4, Hohenschon 4, Kaschke 3/1, Kudraß 2/1, Helbig 1, Engelbarts 1, Uhlhorn, Drees.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.