Kategorien
MJB

Männliche B-Jugend schlägt Schiffdorf nach unglaublicher Aufholjagd

„So etwas habe ich noch nicht erlebt“, war sich Florian Gabriels, Trainer der B-Jugend der JSG Wilhelmshaven, nach Apfiff der dramatischen Partie beim TV Schiffdorf sicher. Nach einer moralisch unglaublichen Leistung drehten die Jadestädter einen 16:22-Rückstand rund zehn Minuten vor dem Ende der Partie bei einem direkten Konkurrenten um die vorderen Plätze noch in einen 28:27-Sieg um.

Zunächst entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Gäste vor allem Probleme mit der kompakten 6:0-Abwehr des TV Schiffdorf hatten. Gabriels: „Aufgrund gelungener Einzelaktionen konnten wir uns allerdings behaupten und zur Pause 12:10 in Führung gehen.“

Hier zeichnete sich vor allem Tom Engelbarts aus. Sieben seiner insgesamt zwölf Treffer erzielte der Rückraumspieler im ersten Spielabschnitt.
Nach der Pause dann der Bruch im JSG-Spiel: Schiffdorf glich zunächst, um danach Tor um Tor bis auf 22:16 davonzuziehen. Gabriels nahm früh seine dritte und letzte Auszeit.

Mit Erfolg: Die Jadestädter kämpften sich mit enormer Willenskraft in das Spiel zurück. Zwei Minuten vor dem Ende führte Schiffdorf nur noch mit drei Toren (27:24). In den letzten Aktionen belohnte sich die JSG für die Aufholjagd.

Nach einer Auszeit der Gastgeber fing die Abwehr den Ball ab und Max Koopmann erzielte 13 Sekunden vor dem Ende den Ausgleich. Tom Frangen eroberte unmittelbar danach den Ball in der schnellen Mitte der Schiffdorfer und erzielte das umjubelte Siegtor. „Ein ganz wichtiger Sieg gegen einen Tabellennachbarn“, fasste Gabriels zusammen.

JSG: Hackbarth, Hüllen; Engelbarts 12/1, Kudraß 7, Probst 4, Frangen 3, Koopmann 1, Behrends 1, Jürgens, Helbig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.