Kategorien
MJB

Männliche B-Jugend behält im hitzigen Spiel die Oberhand – fünfter Sieg in Folge

Die männliche B-Jugend der JSG Wilhelmshaven reiste vergangenen Sonntag ins Euregium, der Heimspielstätte der HSG Nordhorn-Lingen, dem Tabellenletzten der Oberliga. Gewarnt das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen, startete die Gäste konzentriert in die Partie.

Über 2:3 und 6:7 setzte man sich nach 15 Spielminuten auf 7:10 ab. Dabei zeigte die sonst so sicher stehende Abwehr einige Lücken. Doch angeführt vom starken Angriff rund um die Rückraumspieler Frangen und Kudraß und Linkaußen Tim Reitz, die ausreichend Zielwasser getrunken hatten, steigerten sich die Jadestädter und setzten sich bis zum Halbzeitpfiff auf 9:18 ab.

Die zweite Halbzeit wollten die Wilhelmshavener ähnlich angehen, doch bereits nach 1:32 Minuten und einem 3:0-Lauf der Nordhorner legte JSG-Trainer Florian Gabriels eine Time-Out-Karte und rüttelte sein Team wach. Anschließend stabilisierte sich die Leistung allmählich. Dann allerdings entwickelte sich ein hitziges Spiel mit etlichen Zeitstrafen, unschönen und unsportlichen Kommentaren, Diskussionen sowie eine daraus resultierende kurze Leine der Schiedsrichter, die dazu führte, dass gleich vier Spieler der Wilhelmshavener eine Zeitstrafe absitzen mussten. „So eine Situation habe ich in all meinen Jahren Handball noch nicht erlebt“ stellte Gabriels fest. „Umso beeindruckender empfand ich die Reaktion meiner Mannschaft auf die Umstände, denn wir wollten die Antworten auf dem Platz geben“.
Über 16:22, 18:24 und 18:28 setzte man sich in Spielminute 47 durch einen dritten Gegenstoß von Lennard Jürgens auf 19:31 ab und brachte einen 22:32 Auswärtserfolg über die Ziellinie.

„Die Jungs haben sich den fünften Erfolg in Folge aufgrund ihrer Trainingsleistungen und ihrer Einstellung verdient. Der Spirit des Teams war heute ausschlaggebend. Im neuen Jahr wollen wir weiter angreifen und uns oben in der Tabelle festsetzen“ resümierten die Co-Trainer Thomas Frangen und Birgit Kudraß nach dem Spiel.

Es spielten: Hackbarth, Hüllen; Kudraß 12, Frangen 10, Reitz 3, Jürgens 3, Helbig 2, Stroisch 2, Behrends, Probst, Koopmann, Doden

Die nächsten beiden Spiele finden am 07.01.22 19:00 Uhr gegen TvdH Oldenburg und am 09.01.22 13:00 Uhr gegen HSG Schwanewede-Neuenkirchen in der heimischen Nogathalle statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.