Kategorien
WJE

Weibliche E-Jugend startet gut in die Saison

Der Mannschaftsverantwortliche Jens Strupait wurde von seiner Mannschaft beim ersten Auswärtsspiel gegen Marienhafe (überhaupt das erste Spiel nach über einem Jahr) positiv überrascht. „Ich habe damit nicht gerechnet, dass das Zusammenspiel miteinander schon so gut funktionieren würde und dann auch noch am Ende das Spiel deutlich mit 17:5 gewonnen wird.“ – „Respekt an die Mannschaft, da sie so zum ersten Mal zusammen gespielt hat!“ Die Freude nach diesem Spiel war unglaublich, Gänsehaut pur und zum Schluss hatten wir bei den mitgereisten Eltern noch eine Laolawelle gemacht! Tolle Leistung, mit der noch keiner mitgerechnet hat.

Eine Woche später kam es dann zum Derby zwischen der JSG und dem JMSG Aurich. Hier war die Mannschaft in der ersten Spielhälfte völlig von der Rolle und gerieten schnell mit 4:0 im Rückstand. Nach einer Auszeit der JSG konnte endlich in der 10. Spielminute das erste Tor geworfen werden. Dennoch stand es zur Halbzeit 6:2 für den Gast aus Aurich. Anfang der zweiten Hälfte gelangen der JSG zwei Tore in Folge (6:4) und es lief wesentlich besser, doch zum Ausgleich reichte es leider nicht mehr, nachdem kurz vor Abpfiff noch der Anschlußtreffer zum 7:6 gelang. Fazit: „Eine verschlafene erste Hälfte brachte auch die erste Niederlage.“ Dennoch wurde in Hälfte zwei bis zum Schluss gekämpft. Ein Unentschieden oder sogar ein Sieg wäre durchaus möglich gewesen.

Am letzten Sonntag durften wir die Gäste aus Norderney recht herzlich in Wilhelmshaven begrüßen. Diese konnten bis jetzt noch kein Spiel gewinnen, umso größer war natürlich die Gefahr für die JSG, dass man die Mannschaft aus Norderney unterschätzen würde. Doch die JSG machte ein recht ordentliches Spiel, bis auf die vergebenen Torchancen war man zufrieden. Aber man muss auch fairerweise sagen das die Gästetorhüterin aus Norderney gut gehalten hat. In der 21. Spielminute wurde es zwar noch einmal eng (6:4), aber dann spielte die JSG das Spiel souverän zu Ende und gewann dieses mit 13:5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.