Kategorien
MJA

Männliche A-Jugend nimmt Hürde zum Oberliga-Auftakt in Arsten

„Hier werden sicherlich nicht viele Mannschaften gewinnen“, war sich das Trainer Duo Schröder/Layer der A-Jugend-Handballer der JSG Wilhelmshaven, nach dem knappen 27:26-Erfolg zum Oberliga-Auftakt beim TuS Komet Arsten einig.

„Am Ende war der Sieg etwas klarer, als es das Ergebnis vermuten lässt. Aber nach eineinhalb Jahren ohne echten Wettkampf war das ein hartes Stück Arbeit für uns.“ Vor allem in der Defensive hatten die Jadestädter Mühe und fanden ersten nach einer Abwehrumstellung in die Spur. „ Unter anderem verletzungsbedingt mussten wir die 3:2:1 aufgeben und uns in die 6:0-Deckung zurückziehen“, „Notgedrungen – am Ende war das aber vielleicht sogar der Schlüssel zum Erfolg.“

Auf jeden Fall stand die JSG nun besser und zog von 4:4 auf 10:7 davon. Arsten blieb der JSG aber im Nacken und kam bis zum Pausenpfiff wieder bis auf ein Tor heran (14:15). Auch in Hälfte zwei blieb die Partie ausgeglichen bis zur 48. Minute. Jan Bennet Behrends (4) und Simon Kaschke nutzten Überzahlsituationen für die JSG, um ihr Team binnen drei Minuten mit 25:20 in Front zu bringen (51.). Zweieinhalb Minuten vor Schluss hieß es dann 27:24 für die Gäste. Das letzte Tor warf Arsten 20 Sekunden vor Abpfiff, in Gefahr geriet der Sieg der Jadestädter nicht mehr.

JSG: Berens, D. Daudrich; Behrends 6, Albers 5/4, Frackowiak 5,Kaschke 3, Koch 2, Enxing 2, Weiner 2, Toben 1, Theede 1, Uhlhorn, Kudraß, O. Daudrich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.