Kategorien
MJB

Männliche B-Jugend verliert Oberliga-Auftakt in Fredenbeck

Zum ersten Saisonspiel, zwei Wochen eher als in allen anderen Altersklassen, traf die männliche B-Jugend der JSG Wilhelmshaven zum Saisonauftakt auf den Favoriten der JSG Fredenbeck. Der kleine, und junge Kader der Jadestädter startete gegen die körperlich robusteren Gastgeber gut in die Partie und zeigt vor allem in der Abwehr eine gute Leistung. Die Führung zum 0:1 und damit das erste Tor der neuen Saison erzielte Niklas Kudraß. Der Gastgeber konterte aber umgehend und drehte das Spiel beim Stand von 5:2 nach acht Minuten. Vorne vergaben die Jadestädter freie Chancen an den starken Fredenbecker Torwart oder der Ball landete im 2m-Mitteblock der Gäste. Nach der ersten Auszeit zog der Gastgeber sogar auf 7:3 weg. Lediglich die couragierte Abwehr- und Torhüterleistung verhinderte einen höheren Rückstand. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kämpfte sich die Gabriels-Sieben auf 9:7 heran.
Motiviert und mit neuer taktischer Marschroute startete man in den zweiten Abschnitt, doch das Gesamtbild änderte sich nicht. Der Angriff spielte zu eintönig und die Würfe aus dem Rückraum waren ein gefundenes Fressen für die Abwehr mitsamt Torhüter aus Fredenbeck.
„Zu wenig Bewegung, zu wenig Mut im 1vs1 und auch einfach ein zu schnelles Aufgeben“ resümierte JSG-Trainer Florian Gabriels die entscheidende Phase, als der Gastgeber sich über 11:7 und 15:9 auf 21:10 absetzen konnte. In der Schlussphase betrieben die Wilhelmshavener dann noch Ergebniskosmetik und mit dem Endstand von 25:17 verabschiedete man sich auf den Rückweg.
„Über Torwart- und Abwehrleistung müssen wir nicht meckern, aber im Angriff war das einfach viel zu wenig. Vielleicht hätte dem kleinen Kader 2 weitere Wochen Vorbereitungszeit noch gutgetan. Aber wir haben noch 19 weitere Spiele zur Entwicklung vor uns. Hier zu verlieren ist kein Beinbruch, nur die Art und Weise ärgert uns“ fasst Gabriels nach dem Spiel zusammen.

Es spielten: Hackbarth, Hüllen; Kudraß 7, Frangen 4, Reitz 3, Jürgens 2, Helbig 1, Stroisch, Koopmann, Behrends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.