wD1 wird Meister und nimmt in Dänemark am Turnier teil

Weibliche Jugend D I Regionsoberligameister 2018/19

 

Mit einem schwer erkämpften 20:18 Auswärtssieg im letzten Saisonspiel gegen die JHSG Varel beendete die Mannschaft eine sehr erfolgreiche Saison uns wurde Regionsoberligameister. Die Siegerehrung wurde direkt nach Spielende von der Staffelleiterin Elfriede Beitelmann  in Gegenwart des 1. Vorsitzenden der Region Ems – Jade Helmut Schuirmann durchgeführt. Alle Mädels und Betreuer erhielten ein Meister T-Shirt.  In der Vorrunde Grp.2 war die Mannschaft nach 10 Spielen mit 20:0 Punkten und mit einem Torverhältnis von 235:44 Toren ungeschlagen vor der JHSG Varel. Danach wurden die Mannschaften in drei Leistungsgruppen Regionsklasse-liga und -oberliga eingeteilt. Für die Oberliga qualifizierten sich die beiden besten aus den beiden Vorrunden. Das waren aus  Grp. 1    MTV Aurich und die HG Jever/Schortens und aus der Grp. 2. JSG Wilhelmshaven und die JHSG Varel. Auch in der Endrunde blieben  die Mädels von Trainer Wolf Deußen und Betreuer Heinz Schmidbauer ungeschlagen.  Die Mannschaft beeindruckte während der  ganzen Saison durch eine stabile Abwehr und im Angriff über eine Ausgeglichenheit mehrerer Spielerinnen im Torwurf. Dadurch war die Mannschaft nur schwer ausrechenbar. Beide Torhüterinnen und fünf Spielerinnen hatten den Sprung in die Auswahlstufe 1 und nach einem Jahr fünf in die Stufe 2 der Region geschafft. Ostern fährt die Mannschaft als Saisonabschluss  zum internationalen Handballturnier nach Kolding /DK und ist vom Eurosport Ring eingeladen worden. Danach werden die Mädchen altersgemäß in die C.-Jugend aufrücken. Das heißt auch Abschied nehmen von Trainer Wolf Deußen, der nach 6 Jahren mit Beginn von den Minis die Mannschaft aufbaute und zusammenhielt.  Die Trainernachfolge wurde innerhalb der Familie geregelt. Schwiegersohn Dirk Schweigart, im Wilhelmshavener Handball gut bekannt, übernimmt die Mannschaft.

 

 

 

 

Abschlusstabelle Regionsoberliga Ems – Jade:

  1. JSG Wilhelmshaven 12 : 0  Punkte   129 : 93 Tore
  2. HG Jever/Schortens   8 : 4  Punkte   121 : 98 Tore
  3. MTV Aurich   4 : 8  Punkte   103 :104 Tore
  4. JHSG Varel   0 : 12 Punkte  69 : 127 Tore

 

 

 

 

 

Herzliche Grüße sendet die weibl. D I der JSG Wilhelmshaven vom größten Jugerndhandballturnier Dänemarks vom Kolding  Handball Cup 2019 über Ostern. Insgesamt nahmen 265 Mannschaften mit über 3000 Jugendlichen aus 8 Ländern am Turnier teil. Gespielt wurde in 17 verschiedenen Hallen.

Mit einem Sieg Ostersamstag in der Vorrunde gegen VfL Bad Schwartau (15 : 8) und zwei Niederlagen gegen Ljunghhusens Handboll Club /Holland (21:8) und gegen die schwedische Mannschaft DSS (13 : 8)  konnte die JSG am Ostersonntag nur noch um die Plätze 9 – 12 spielen. Nach einem 7 Meter Werfen (reguläre Spielzeit 11 : 11 ) gewannen die Wilhelmshavener Mädchen gegen HSG Ostsee mit 15 : 13 Toren. Im Spiel um Platz 9/10 verlor die JSG mit 11 : 8 Toren  gegen SV Koweg Görlitz.

Mit vielen Eindrücken und sportlichen Erlebnissen z., B. der Einmarsch der Nationen und die auf hohem Niveau stehenden Endspiele  kamen die Mädchen Ostersonntag  gesund nach Wilhelmshaven  zurück.

 

Bild: unten Shila Ahmadi, Zoe Göhlich, Vanerssa Katava

steh. Naima Chami, Lea Kirchner, Leni Borke, Merle Schmidbauer, Paula Schulze, Tomma Deußen, Gesa Deußen (Betreuerin), Wolf Deußen (Trainer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.