MJA beendet Saison siegreich

Mit einem 43:38-Erfolg hat die männliche A-Jugend der JSG Wilhelmshaven die Saison in der Landesliga abgeschlossen. Bereits vor der Begegnung mit dem Schlusslicht von der HSG Schwanewede/Neuenkirchen waren die Würfel in jeglicher Hinsicht gefallen. Die JSG konnte nicht mehr von ihrem respektablen zweiten Tabellenplatz verdrängt werden. Auch für die Gastgeber stand die Endplatzierung fest.

Dementsprechend fehlte es vor allem den Abwehrreihen an der nötigen Intensität, so dass die Zuschauer viele Tore zu sehen bekamen. Nachdem die HSG zu Beginn gar knapp in Front ging (2:1/3.), konterten die Gäste und führten nach drei Toren in Folge mit 6:3. Bis zur Halbzeitpause änderte sich am Spielverlauf nicht viel: Die beiden Mannschaften ließen viel zu und sorgten für ein Torfestival. Die JSG behielt stets die Führung. Beim Stand von 22:21 wurden die Seiten gewechselt.

Nach Wiederanpfiff gelang es der HSG zunächst, das Spiel offen zu gestalten. Erst Mitte der zweiten Halbzeit zog die JSG davon. Maic Müller und Kenneth Albers arbeiteten im Innenblock konsequent und gewannen einige Bälle. Nach 50 Minuten führten die Jadestädter erstmals mit zehn Toren. Der B-Jugendliche Rico Toben (sprang für den angeschlagenen Okke Dröge ein) erzielte das 40:30. In der Schlussphase betrieb Schwanewede noch leichte Ergebniskosmetik.

Die A-Jugend der JSG beendet die Landesliga-Saison mit 28:4-Punkten auf Platz zwei. Lediglich die beiden Duelle mit dem Meister HSG Nordhorn gingen nach engen Spielverläufen verloren. Im Mai geht es für die neu formierte Mannschaft mit der Quali-Runde zur Oberliga-Vorrunde weiter. Verzichten muss die JSG dann auf die Spieler des älteren Jahrgangs 2000. Für Aydrian Dröge, Julian Müller, Bastian Heinrich und Vincent Dröge – allesamt lange Jahre im JSG-Trikot unterwegs – war es das letzte Spiel im Jugend-Handball.

JSG: Tom Büttner, Joel Berens 1/1; Lennart Diesing 10, Julian Müller 9, Aydrian Dröge 9/2, Paul Neumann 5, Maic Müller 3, Kenneth Albers 2, Bastian Heinrich 2, Rico Toben 2, Vincent Dröge, Paavo Klingenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.