MJA bezwingt Südfriesland im Derby

In ihrem letzten Heimspiel der Landesliga-Saison wurde die A-Jugend der JSG Wilhelmshaven ihrer Favoritenrolle gerecht. Im Derby bezwangen die Jadestädter die JMSG Südfriesland mit 42:34 und untermauerten den bereits feststehenden zweiten Tabellenplatz.

Zu Beginn der Partie gelang es den Gästen aus Varel bzw. Neuenburg/Bockhorn noch mitzuhalten. Die Abwehr der JSG offenbarte einige Lücken, so dass die Spieler der JMSG immer wieder zu freien Chancen kamen. Da auch die Gastgeber ihre Chancen verwerteten, stand es nach elf Minuten 9:8 für die JSG. Erst in der Folge stand die Wilhelmshavener Defensive besser.

Den Grundstein dafür lieferte eine gute Torhüterleistung von Tom Büttner. Über 15:10 konnte sich die JSG bis zur Pause auf 23:17 absetzen.
In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin. Die Gastgeber verwalteten ihren Vorsprung, Südfriesland kam nicht mehr heran. Drei Minuten vor dem Ende erhöhte Lennart Diesing, mit neun Treffern gleichzeitig bester JSG-Schütze, auf 40:31. Nach dem 42:32 durch Julian Müller führten die Jadestädter mit zehn Toren. Der JMSG gelangen im Anschluss noch zwei „Ehrentreffer“.

JSG: Tom Büttner, Joel Berens; Lennart Diesing 9, Aydrian Dröge 8/1, Paul Neumann 6, Julian Müller 6, Bastian Heinrich 4, Okke Dröge 3, Kenneth Albers 2, Maic Müller 2, Vincent Dröge 1, Filip Weiner 1, Paavo Klingenberg, Eric Michna.

Zum Saisonabschluss reist die JSG Wilhelmshaven am kommenden Sonntag zur HSG Schwanewede/Neuenkirchen. Ab 16 Uhr möchte die JSG dort für einen guten Ausklang der Spielzeit sorgen und beide Punkte mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.